Doch zurück zum Benchmark: Laut unseren Messungen empfiehlt sich für niedrige Details und 1.024 x 768 Bildpunkte mindestens eine Iris Pro 5200. Schwächere Intel Chips wie die erfolgreichen Core-i-Modelle HD Graphics 3000, 4000 und 4600 sind GTA V leider nicht gewachsen (im Benchmark sollten über 40 FPS herausspringen). Mittelklasse-GPUs ab der GeForce GT 740M eignen sich derweil auch für normale Optionen und 1.366 x 768 Pixel.

Wer den Titel in Full-HD mit hohen Details und 2x MSAA genießen möchte, benötigt einen vollwertigen Gaming-Chip wie die GeForce GTX 960M. Alle Regler auf Anschlag packt derzeit keine Notebook-GPU rundum flüssig. Selbst die GeForce GTX 980M erreicht im Ultra-Test gerade einmal 36 fps. Für diese Settings muss es schon ein sündteures Desktop-Modell sein (GTX 980@45 fps).

Hinweis: Asus wird uns in Kürze ein 4K-Display zur Verfügung stellen, das kommende Gaming-Benchmarks ergänzen könnte. Wie hoch ist Euer Interesse an 4K? Schreibt es bitte ins Forum.